Zum Seiteninhalt springen.

Adolf Christ Verlag Logo

News

Mobilportal von Das Örtliche nun noch schneller – dank AMP

5. Juli 2019

Sie sind unterwegs und benötigen Informationen, etwa den Standort der nächsten Notapotheke oder die Postleitzahl der Schulfreundin? Mit dem Griff zum Smartphone ist dieses Problem rasch gelöst – und im ohnehin schon schnellen Mobilportal von Das Örtliche nun sogar noch schneller! Wie? Mit Hilfe sogenannter „Accelerated Mobile Pages“ (AMP) rüsten wir die Geschwindigkeit des Mobilportals auf. So gelangen Sie in Windeseile zu den von Ihnen gesuchten Informationen.

Was ist AMP?

Mit AMP werden mobile Webseiten beschleunigt: AMP-Dokumente werden schneller geladen, ihr Inhalt erscheint in kürzester Zeit auf dem Bildschirm. Das Ziel einer AMP-Verbindung? Sie optimiert mobile Inhalte so, dass sich die Inhalte im Web-Browser in Höchstgeschwindigkeit aufbauen. Doch wie erkennen Sie, dass eine Webseite AMP-gestützt ist? Die Google-Trefferliste gibt Aufschluss: Neben AMP-Seiten erscheint ein graues Blitz-Symbol. Außerdem lädt die Webseite bereits im Hintergrund, ohne dass Sie sie anklicken müssen – so müssen im Anschluss nur noch die Bilder nachgeladen werden.

 

Sieben auf einen Streich

Mit im Schnitt 2,21 Sekunden Ladezeit ist das Mobilportal von Das Örtliche ohnehin schon schnell. Nun reduzieren wir sie noch einmal erheblich. Mit dem Release 19.4 haben wir im ersten Schritt sieben Seitentypen auf AMP umgestellt. Das Ergebnis: Unsere Nutzer erleben eine radikal geringe Wartezeit beim Browsen und Laden der einzelnen Seiten. In den Bereichen Rückwärtssuche, Notapotheken, Vorwahl, Postleitzahlen, Geldautomaten, Kinoprogramm und Benzinpreise informieren wir in Sekundenschnelle.